Das Tier (für Ken Yamamoto)

Heimat wie ein Messer im Rücken. Schon seit Tagen: Hölle. Ein guter Ort. Der richtige Ort. Man sollte immer am rechten Ort sein. Die Hölle ist der rechte Ort, wenn ich die Heimat wie ein Messer im Rücken trage. Das tue ich beileibe nicht immer. Aber es gibt diese Tage. Natürlich ist viel Blut im Spiel. Natürlich dominieren die Farben Schwarz und Rot. Hölle enttäuschend erwartungsgerecht. Es tut gut, hier zu sein. Wenn die Knochen blank liegen. Wenn die Ohren bersten. Vorbei ist es jedes Mal sehr plötzlich: ein metallisches Klappern, im Getöse rundum kaum hörbar. Das Messer erst irgendwo auf dem Boden, dann verschwunden. An gewöhnlichen Tagen, draußen in der Welt, bin ich heimatlos. Es sind die Höllentage, die mich erinnern. Und das Tier. Im Käfig. Genau, wo es >hingehört. Meine Heimat hat nur eine Heimat: das >Messer im Rücken.

____
Zuerst erschienen am >7. März 2007
Dann bei der >Edition Azur
muetzenfalterin (Gast) - 2013.02.08, 10:37

ich liebe deine streifzüge, die entdeckungen, die du hier mit uns teilst... nicht das messer im rücken, obwohl auch diese art von erinnerung sein muss, weil man heimat eben nie restlos verlieren kann.

euka-pirates - 2013.02.08, 23:22

@ MF:
Danke vielmals!
:-)

Das Bild von "der Heimat wie ein Messer im Rücken" ist von Ken, weswegen ihm dieser Text auch gewidmet ist. Bin leider grad nicht in D und kann deswegen die Literaturangabe nicht dazuliefern ;-) Hol ich noch nach...

Manchmal ist es auch umgekehrt: es wird einem eine Heimat zugwiesen, die man gar nicht als solche empfindet. Das kann dann auch was Messriges haben ;-)
utasflow (Gast) - 2013.02.08, 17:24

Spricht mir und meinem schmerzenden Rücken aus den Schmerzen.

euka-pirates - 2013.02.08, 23:23

@UF:
Ooooh... Am besten sofort eine Runde Bouldern gehen. Das hilft GARANTIERT IMMER gegen Rückenschmerzen ;-)
Frau Blau (Gast) - 2013.02.08, 18:13

Heimat ist ein schweirger Ort für Viele. Den du hier beschreibst erscheint mir grausam und hinterlässt mich traurig wortlos.

euka-pirates - 2013.02.08, 23:29

@FB:
Ja, Heimat kann das: einen trostlos zurücklassen...

zehn zeilen abonnieren:


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

ein paar zeilen über...

was die piratin hier tut

max zehn minuten schreiben. max zwei mal überarbeiten. max 852 zeichen mit leerzeichen (plus/minus). dann: flaschenpost ins weltweitewogen schicken. das ganze, wenn die see nicht zu rau ist, täglich. die see ist allerdings oft rau. dann: segel hissen, weiterschippern...

was geht?

2013
ein jahr für >treibguttexte, anlässlich all der kleinen und großen wunder, die die drift unablässig an die planken der euka spült, für >texte vom berg, anlässlich des wunderbaren ausblicks aus dem bullauge der kapitäninnenkoje, und natürlich für >londontexte, anlässlich des zweiten teils einer wundersamen >kreuzfahrt zur stadt an der themse... und schließlich ist 2013 auch ein wunderbares jahr für texte der rubrik revisited, in der sich besondere texte aus der ersten zeit des blogs finden, die teils inzwischen schon im print erschienen sind.

2012
das >Eigenartige Haus mit texten von sudabeh mohafez, aka eukapirates, und illustrationen von >rittiner & gomez erscheint als graphic novel im print bei der >edition taberna kritika

2011
zwischen dezember 2011 und mai 2012 entstehen hier fünf zehn-zeiler für das ensemble >gelber klang.

der >bildermacher und der >büchermacher haben die piratin überredet, die geschichte des "Eigenartigen Hauses" als mini - fortsetzungsroman zu erzählen. er beginnt am >9. juni. und die bilder dazu gibt es - wie könnte es anders sein? - im >logbuch

2010
das buch zum blog: am 17. märz ist das zehn-zeilen-buch im print bei der edition AZUR erschienen! alle weiteren infos dazu findet ihr >hier

2008
der >isla-volante-literaturpreis geht in 2008 an die zehn zeilen! eukapirates zupft das rote tuch vom haar, verbeugt sich formvollendet und murmelt leise: >danke schön...

2007
im >januar geht das zehn zeilen blog online

lizenz & haftung

Creativec Commons License
dieses werk ist unter einer creative commons-lizenz lizenziert.


haftung trotz sorgfältiger prüfung übernehmen wir keine haftung für externe links.

Suche

 

das eigenartige haus
für das ensemble gelber klang
großmütter
klangschriften
londontexte
martin
revisited
text für bastard-project.com
texte vom berg
tierische komposita
treibgut
zu gast auf zehn zeilen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren